Winter in der Bittermark
Dezember 9, 2015
Glörtalsperre – Badesaison 2016
Mai 22, 2016

Winter im Schwerter Wald

Eine kleine Wanderung mit Hund im Schwerter Wald

Am zweiten Weihnachtstag, haben wir eine kleine Wanderung bei frühlingshaften Temperaturen im Schwerter Wald unternommen. Ein wenig sonderbar fühlte sich das schon an, zumal es im Jahr davor einen Tag später geschneit hat. Aber es war trotzdem schön.
Gestartet sind wir wieder an der Wittbräuker Straße und sind Richtung blauer See gelaufen.

Der blau See!



Als wir im Oktober mal auf die Karte sahen, um uns im Schwerter Wald zu orientieren, war dort ein blauer See eingtragen. Also wollten wir dort mal hin. Naja, beim ersten Mal sahen wir dann diesen grünen Tümpel und dachten, der blaue See ist das wohl nicht. Aber an diesem Tag der Wanderung, haben wir ein Schild gefunden "Blauer See". Tatsächlich, dies ist der blaue See.
Hier befand sich einst ein Steinbruch, der 1873 stillgelegt wurde. 30 Jahre lang wurden hier Steine abgebaut. Nach der Stilllegung hat sich die Grube mit Regen- und Grundwasser gefüllt. Der "blaue See" ist ein beliebter Rastplatz und zu einem Anziehungspunkt für Spaziergänger geworden.

Tatsächlich ist es hier wunderschön und lädt zum Verweilen und Seele baumeln lassen ein.

Comments are closed.