Ostsee Urlaub im Herbst
Januar 15, 2017
Oktoberwanderung Herrenholz-Buchenholz
Oktober 16, 2017

Hengsteysee – Hohensyburg

Hengsteysee

 
 
Ein paar Tage schönes Wetter und es lohnt sich ein Abstecher mit Hund an den Hengsteysee. Es ist Montag und es ist vormittags nicht so viel los, wie am Wochenende. Ansonsten meide ich solche stark frequentierten Ausflugsziele. Es macht einfach keinen Spaß, wenn alles überlaufen ist. Alleine schon der Kampf um einen Parkplatz. Aber es ist Montagvormittag und es ist im Home-Office nicht so viel zu tun, also los geht´s!

 

 
Wir starten am Wanderparkplatz am Hengsteysee. Ein kleiner Wanderparkplatz unterhalb der Serpentinen. Von hier aus kann man entweder einmal rund um den Hengsteysee laufen. ca. 2 Std. soll es dauern. Oder man wandert schön dem A2 entlang und soll an der Hohensyburg, am Vincketurm und Kaiser-Wilhelm-Denkmal vorbeikommen. Optimal für einen schönen Spaziergang mit Hund.

Ich habe aber diesmal beschlossen mich nicht den Berg da raufzuquälen und irgendwie hatte ich auch keine Lust um den Hengsteysee zu laufen. Ich wollte einfach ein bisschen Sonne tanken, mal etwas anderes sehen, ein paar Fotos und mit dem Pino einen schönen Spaziergang machen. Herrlich war dieses Wetter!!! Also bin ich in Richtung Ruhrsteilhänge gegangen, statt die Straße zu queren und um den See zu laufen. Eine gute Entscheidung. Ich war so ziemlich allein unterwegs.

Hier ist allerdings Landschaftsschutzgebiet und der Pino blieb an der Leine. Für mich nicht so toll, weil ich dann mit Hund an der Leine fotografieren muss. Wenn man die Kamera ruhig halten will und plötzlich zieht der Hund an der Leine, weil er etwas Spannendes zu schnuppern gefunden hat (was interessiert ihn das denn, ob ich dann eine komische Figur mache) kann das schon mal zu Verwackelungen führen. Eine schöne Herausforderung! Aber was soll´s.

Ich bin erstmal bis zu der Eisenbahnbrücke unterhalb der Ruhrsteilhänge entlang der Ruhr gelaufen und dann wieder zurück.
 

 
Auf dem Rückweg Richtung Wanderparkplatz habe ich noch einen Abstecher über die Brücke gemacht. Von Parkplatz aus kommend auf der linken Seite. Dort geht eine Treppe runter und man kommt noch mal auf eine Halbinsel. Wunderbar. Hier haben wir - der Pino und ich - nochmal alles erkundet. Und ich konnte etwas besser die Wasservögel beobachten.

Als wir gegen ca. 14:30 Uhr am Wanderparkplatz zurückkamen, war der rappelvoll. Ich möchte nicht wissen, was am Wochenende und dann noch bei schönem Wetter hier los ist.

Findet man hier keinen Parkplatz, so kann man noch weiter über die Brücke fahren und auf der rechten Seite kommt noch ein Parkplatz.

 

 
Auch wenn es mal kein Rundgang war, fand ich den Ausflug richtig schön und entspannend!!!
  • Schönes Ausflugsziel für vielfältige Spaziergänge
  • Ruhrsteilhänge sind Landschaftsschutzgebiet
  • Parken: Wanderparkplatz Hengsteysee. Für das Navi: Dortmund Hengsteystraße
  • Stark frequentiert am Wochenende
  • Gastronomie ist auf den Strecken vorhanden

 
 

Comments are closed.