Gevelsberg - Silschede

Wir wollten ursprünglich im Elbschebachtal ein wenig wandern gehen, aber der Wanderparkplatz war voll und so entschlossen wir uns weiter Richtung Gevelsberg zu fahren. Ein bisschen Ausschau halten, ob es unterwegs nicht irgendwo einen Parkplatz gibt, von dem aus wir dann spazieren gehen können. Also haben wir in der Sandstraße geparkt und sind vor dort aus los. Auf der Karte konnten wir schon erkennen, dass es so viele Möglichkeiten zu laufen nicht gibt. Aber wir haben trotzdem einen schönen Rundwanderweg ausmachen können und dazu noch ein kleines aber wunderbares Café gefunden. Mit lecker Kaffee und Kuchen. Das Café Kännchen werde ich unten noch ein wenig ausführen.

Wegbeschreibung


Wir starten hier also am Parkplatz an der Sandstraße, welches als Parkplatz "von Ruhr zu Ruhr" ausgewiesen ist. Der Parkplatz befindet sich direkt an der Ecke zur Schwelmer Str. (B234).

Hier folgen wir dem Straßenverlauf in Richtung Esborner Str. Oben an der Straße angekommen biegen wir rechts in die Esborner Str. ein und gehen ein kurzes Stück geradeaus. Bis wir auf die Straße "Auf der Illberg stoßen". Dort fanden wir auch das Hinweisschild Richtung Café Kännchen. Das ist eine gute Idee, dort werden wir auf jeden Fall einen Einkehrschwung machen. Man kann mit dem Auto nicht direkt vorfahren, es gibt keine Parkmöglichkeit und keine Wendemöglichkeit.
Wer etwas länger laufen möchte, geht einfach diesen Rad- und Wanderweg weiter geradeaus. Soweit man möchte und dann muss man umdrehen und das Stück bis zum Gehrenbeckerweg wieder zurücklaufen. Ist für viele nicht so schön, aber man wird zwischendurch mit einer wunderbaren Aussicht belohnt.


Wegbeschaffenheit


Das schöne an dieser kleinen Wanderung mit Hund ist, dass es eine sehr leichte Strecke ist. Es gibt keine Steigungen. Wer einfach eine kleine Runde mit dem Hund gehen möchte, keine großen Anstrengungen unternehmen will und dazu noch Kaffee trinken und Kuchen essen möchte, ist hier genau richtig.
Allerdings fahren hier viele Fahrradfahrer, da es ja eine ausgewiesene Radwanderstrecke ist und von daher ist es ratsam, den Hund an der Leine zu lassen. Zumindest zu Stoßzeiten.

TIPP: Café Kännchen - Hundefreundlich

Das Café Kännchen befindet sich "Auf der Illberg 18a", also von der Esborner links einbiegen, dem Straßenverlauf ein Stück folgen und links halten. Man kann es eigentlich nicht verfehlen. Erkennen kann man es sehr gut an der satten roten fast pinken Farbe.
Der Pino wurde vom Hauseigenen Hund begrüßt und empfangen. Und auch die Chefin ließ sich nicht nehmen, ihn zu begrüßen. Außerdem hält das Café einen Wassernapf für Hunde bereit.
Der etwas andere Biergarten des Café ist traumhaft schön gestaltet. Sukkulenten wachsen in Schuhen. Eine Gießkanne ist zum Brunnen umfunktioniert. Und überall finden sich liebevoll gestaltete Ecken. Eine Fotostrecke gibt es auf der Homepage www.cafe-kännchen.info. Man merkt auch, dass Fahrradfahrer hier sehr willkommen sind, es gibt einen eigenen liebevoll gestalteten Fahrradunterstand.
Hausgemachten Kuchen gibt es nach Tagesangebot. Wir hatten Hugotorte (!) und Käsekuchen. Ausgesprochen lecker. Aber es gibt auch herzhaftes und natürlich eine kleine Getränkeauswahl. Sehr empfehlenswert. Allein, um einmal hier Einzukehren lohnt ein kleiner Ausflug. Öffnungszeiten 2016: April - Oktober,
Fr 14.00 - 18:00 Uhr
Sa 12:00 - 18:00 Uhr
So/Feiertage 11:00 - 18:00 Uhr
Also an drei Tagen in der Woche und Feiertags.
  • kleine steigungsfreie Rundstrecke
  • viele Radfahrer auf der Strecke, Hund anleinen ist ratsam
  • Gastronomie: Café Kännchen - sehr lohnenswert
  • es gibt auch Bänke zum Verweilen
  • man geht über Felder - also ohne Schatten - und bewaldete Strecken
  • ansonsten gibt es kaum Möglichkeiten zu laufen, viele Wege führen in eine Sackgasse, die vorgestellte Strecke ist aus meiner Sicht die einzige Rundwandermöglichkeit - klein aber fein
er Parkplatz befindet sich direkt an der Ecke der Schwelmer Str., wie ich es auf der Karte markiert habe. Von der Esborner Straße kommt man nicht mit dem Auto in die Sandstraße. Impressionen
 
Impressionen