Externsteine

Wer einen Ausflug zu den Externsteinen plant, kann sich freuen - Hunde sind hier an der Leine erlaubt. Ein schönes Ausflugsziel, wo man seinen Hund mitnehmen kann ist das allemal.

Es gibt einen recht großen Parkplatz, der reichlich Parkmöglichkeiten bietet. Dieser ist allerdings gebührenpflichtig. 2,50 € pro PkW. Das ist aber okay. Direkt am Parkplatz gibt es eine Toilette. Ich finde das immer besonders wichtig. Die Externsteine sind ein begehrtes Ausflugsziel und man hat unter Umständen eine längere Anreise hinter sich und da sind Toiletten unabdingbar.


Wir folgten also dem Fußweg Richtig Externsteine und kamen an dem Infohäuschen vorbei. Die Strecke ist sehr belebt, trotz Wochentag und keine Ferien und ich hatte das Gefühl, als würde ich in den Westfalenpark gehen. Echt.

Ein magischer Ort



Es soll ein mystischer Ort sein, wo so mancher versucht die mächtige Energie der Steine in sich aufzunehmen und der Natur mit all ihren Elementen zu huldigen. Die Externsteine sollen uns mitnehmen auf eine fantastische Reise in die fabelhafte Welt der Bäume und Pflanzen. Die Heiden haben auch nach der Christianisierung die Externsteine als einen heiligen Kraftort angesehen und aufgesucht, um dort ihre Götter zu verehren. Für manche ist es auch heute noch ein Kraftort.

Jeder wird wohl seine eigenen Eindrücke mit nach Hause nehmen. Ich möchte nicht wissen, was diese Steine in 70 Mio Jahren alles so miterlebt haben. Kein Wunder also, dass man diesen Ort mit etwas Ehrfurcht betritt.

Ankunft an den Externsteinen



Die Dinge singen hör ich so gern...


Als wir an den Steinen ankamen, fiel mir eine Textzeile aus dem Gedicht "Ich fürchte mich so vor der Menschen Wort" von Rainer Maria Rilke ein:
"...kein Berg ist ihnen mehr wunderbar...", also mir sind diese Gesteine wirklich wunderbar.

Jetzt fragt mich mal, wie ich gerade darauf gekommen bin. Keine Ahnung.

Gegend erkunden


Wer mag kann die Externsteine erklimmen!!! Der Eintritt kostet für Erwachsene 4,50 €. Wir haben diesesmal darauf verzichtet, der Pino kann nicht mit und einer müsste unten bei ihm bleiben. Aber das Theater, das er dann macht, das wollten wir den anderen Besuchern nicht zumuten. Da war schon ein kleiner Hund, der seinem Frauchen hinterherbellte. Herrchen hatte zu tun. Also ein Bellkonzert wollten wir dann nicht anstimmen.

Weiterhin gibt es ein paar Rundwanderwege, wenn man noch etwas spazierengehen möchte.

Für den kleinen Spaziergang!!
Es geht auch ein bisschen länger.

Die ganz kleine Runde um die Externsteine ist aber auch schön!

Schon mystisch!
Schön!
Zusammenfassung:
  • ein mystischer Ort
  • Hunde sind an der Leine erlaubt
  • Toiletten am Parkplatz
  • Parkgebühr 2,5 € pro PkW
  • Externsteine erklimmen 4,5 € pro Erwachsener
  • Rundwanderwege